Müller-Stüler und Höll Architekten
< zurück weiter >

T111 Ausbau des Dachgeschosses einer unter Denkmalschutz stehenden Doppelhaushälfte, 2011, LPH 1-8

14195 Berlin

Projekte

Profil

Team

Veröffentlichungen

Ausstellungen

Bürostandort

Kontakt

Impressum

Startseite

Der große Doppelhaustyp (G1) zählt zu den ersten Gebäuden der Thielecksiedlung in Dahlem, die zwischen 1927 und 1931 nach Plänen von Eugen Bruker und Gustav Kemper im Auftrag der Landesfinanzdirektion erbaut wurde. 2011 betreuten Müller-Stüler und Höll den vollständigen Ausbau des Dachgeschosses, die Errichtung von drei neuen Dachgaupen und die Fassadensanierung. Neben dem bauzeitlich vorhandenen Zimmer konnten drei weitere Räume, zum Teil mit offenen Galerien, sowie ein Badezimmer hergestellt werden.

 

Fotos von Tomek Kwiatosz

 

1 2 3 4 5 6 7 8

 

1 2 3 4 5 6 7 8

 

1 2 3 4 5 6 7 8

 

1 2 3 4 5 6 7 8

 

<
1 2 3 4 5 6 7 8

 

1 2 3 4 5 6 7 8

 

1 2 3 4 5 6 7 8

 

1 2 3 4 5 6 7 8