Müller-Stüler und Höll Architekten
< zurück weiter >

 

Vitrine - Errichtung einer Basis zur temporären Präsentation der neuen Wetterfahne der Garnisonkirche, 2014, LPH 1-9

14467 Potsdam

Projekte

Profil

Team

Veröffentlichungen

Ausstellungen

Bürostandort

Kontakt

Impressum

Startseite

Zur temporären Präsentation der originalgetreu rekonstruierten Wetterfahne entwickelten Müller-Stüler und Höll eine Vitrine aus verzinkten Stahlträgern mit Fassadenflächen aus transparentem Edelstahlgewebe. Der Betrachter kann somit die fast neun Meter hohe vergoldete Wetterfahne aus unmittelbarer Nähe besichtigen und dabei das hohe Maß an Schmiedekunst und die beeindruckenden Dimensionen des einstigen Kirchenbaus erfassen. Die Vitrinenkonstruktion kann demontiert und bei Bedarf an anderer Stelle wiedererrichtet werden.

 

Fotos von
Müller-Stüler und Höll

 

1 2 3 4 5 6 7

 

1 2 3 4 5 6 7

 

1 2 3 4 5 6 7

 

1 2 3 4 5 6 7

 

1 2 3 4 5 6 7

 

1 2 3 4 5 6 7

 

1 2 3 4 5 6 7